Enactus Teams gewinnen bei Google Impact Challenge

am 10. März 2016 · via News – Enactus.de

EGER Post

Was ist die Google Impact Challenge?

Die Google Impact Challenge gibt Vereinen die Chance, sich zu verbessern, damit sie die Gesellschaft besser machen können. Mit einer innovativen digitalen Idee, welche die Vereinsarbeit auf den neuesten Stand bringt und sie revolutioniert: mit Apps, Social-Media-Aktionen, Crowdfunding-Kampagnen und, und, und.

Die besten Ideen wurden von Google und einer Fachjury ausgewählt und sie wurden zum Voting für die Öffentlichkeit freigegeben. Die Gewinner-Ideen unterstützt Google.org mit 10.000 €, 250.000 € oder 500.000 €.

Fünf Monate Wettbewerb, über 2.200 Teilnehmer, über 700.000 abgegebene Stimmen ‒ nun stehen die Gewinner der ersten „Google Impact Challenge“ in Deutschland fest.

Insgesamt erhielten 100 kleinere Vereine und Organisationen jeweils 10.000 Euro Fördergeld. Die beiden Enactus Teams Aachen und Mannheim sind unter den glücklichen Gewinnern.

IT4Kids , das Projekt von Enactus Aachen, ist eine Online-Plattform, die Informatik-Studierende mit Grundschülern verbindet, um diesen mit Hilfe der Lernsoftware einen ersten Einblick in die Welt der Informatik zu geben. Somit kann das Verständnis der Schüler für dieses immer wichtiger werdende Lerngebiet frühzeitig gefördert werden. Zur Zeit kooperieren wir bereits mit mehr als 15 Schulen im Stadtgebiet Aachen. Zudem bieten wir unsere Kurse seit kurzem in einem Kinderheim an, in dem viele unbegleitete minderjährige Flüchtlinge untergekommen sind.

Back on Track, das Projekt von Enactus Mannheim, hilft Ex-Gefangenen beim Wiedereinstieg.
„Back on Track“ bietet ehemaligen Gefangenen der JVA Mannheim mit der Arbeit in einem vegetarischen/veganen Food-Truck einen Weg zurück in die Gesellschaft. Durch den geregelten Arbeitsalltag, eine finanzielle Absicherung und besonders den Austausch mit Kunden und Kollegen schafft das Projekt die Basis für einen erfolgreichen Neustart. Die Teilnehmer werden bereits während ihrer Haftzeit aktiv in die Konzeptentwicklung mit einbezogen.

Benedikt Moser, Teamleiter Enactus Aachen: „Wir freuen uns sehr über den Gewinn der Google Impact Challenge und dass mit Mannheim und Aachen gleich zwei Projekte unter den Top100 Ideen Deutschlands sind, freut uns noch mehr! Wir möchten uns noch einmal sehr herzlich bei allen Unterstützern bedanken. Egal ob Stimmen aus den anderen Teams, von Sponsoren oder Alumni – jede Stimme war wichtig und hat gezeigt wie einflussreich und lebendig unser Enactus Netzwerk in Deutschland ist. Mit dem Preisgeld werden wir das Projekt IT4Kids in Deutschland weiter verbreiten. Es sind bereits Ableger in Ulm, Karlsruhe, Hannover, Mannheim und Bochum geplant, die in den nächsten Wochen mit ihrer Arbeit beginnen werden.“

Patrick Plikat, Teamleiter Enactus Mannheim, betont, wie sehr die Teams von dieser Art der Förderung profitiere:. „Wir sind auf die finanzielle Förderung angewiesen, um unsere Projekte wirklich in großem Stil aufzuziehen. Außerdem können wir den Gewinn bei so einer Challenge auch öffentlichkeitswirksam einsetzen, um auf unsere Projekte und das gesamte Enactus Netzwerk aufmerksam zu machen! Für BackOnTrack war der Gewinn der Google Impact der Start in die Umsetzungsphase – wir haben endlich die finanziellen Mittel um mit unserem gastronomischen Partner loszulegen und den ehemaligen Strafgefangen eine neue Zukunft in einem angesehenen und wertgeschätzten Arbeitsverhältnis zu bieten. Das ist natürlich ein klasse Motivationsschub für das Projektteam und unser gesamtes Netzwerk.“

Der Beitrag Enactus Teams gewinnen bei Google Impact Challenge erschien zuerst auf Enactus.